FAQ Modellbau & Technik

Wir beantworten hier die häufigsten Fragen rund um Modellbau & Technik

Welche Glühkerze ist die richtige?

Die Wahl der richtigen Glühkerze für Ihren RC Verbrenner Motor hängt von verschiedenen Faktoren ab. Folgende Einflüsse haben tragen direkt zum Einsatz der Glühkerze bei.

  • Hubraum des Motors
  • Anteil an Methanol im Treibstoff
  • Außentemperatur
  • Luftdichte
  • Motordrehzahl

Hubraum des Motors

Je kleiner der Hubraum, desto wärmer sollte die Glühkerze sein. Umgekehrt, je größer der Hubraum, desto kälter sollte die Glühkerze sein.

Anteil an Methanol im Treibstoff

Je niedriger der Methanol Anteil im Treibstoff, desto kälter sollte die Glühkerze sein.

Außentemperatur

Je niedriger die Außentemperatur, desto wärmer sollte die Glühkerze für Ihren Verbrenner sein.

Luftdichte

Je niedriger die Luftdichte, desto wärmer sollte die Glühkerze sein

Motordrehzahl

Je höher die Motordrehzahl Ihres Verbrenners, desto kälter sollte die Glühkerze sein.

Einsatztabelle für RC Glühkerzen nach Motorgröße

0,8 - 2 cm³  Glühkerze R1 sehr heiß

2 - 3,5 cm³  Glühkerze R2 heiß

3,5 - 6 cm³  Glühkerze R3 mittel

6 - 10 cm³   Glühkerze R4 kalt

10 - 13 cm³ Glühkerze R5 sehr kalt

10 - 13 cm³ Glühkerze R6 kalt

13 - 15 cm³ Glühkerze R7 kalt

15 - 30 cm³ Glühkerze R8 kalt

Einbau der Glühkerzen

Achten Sie beim Einbau der Glühkerze immer auf den korrekten Sitz, ein einwandfreies Gewinde und einen sauberen Sitz und Dichtring der Glühkerze. Wenden Sie nicht zu viel Kraft auf, denn das Gewinde könnte beschädigt werden und den Motor oder drie Glühkerze unbrauchbar machen.

Typische Anwendungsfehler

  • Beim Einschrauben den Alten oder möglicherweise gar keinen Kupferring verwenden. Folge wäre z.B. je nach Kolbenhub keine Kompression oder eine beschädigte Wendel.
  • Schräg einschrauben. Folge wäre z.B. ein beschädigtes Gewinde der Kerze oder des Brennraumdeckels.
  • Bei Kerzen mit dickerer Wendel (je nach Wärmewert) kommt ein batteriebetriebener Glühkerzenstecker gerne an die Grenzen. Oder der Blei-Starterakku ist fast leer. Folge wäre eine Wendel die nicht glüht. Die Vergleichskerze mit dünnerer Wendel glüht im Vergleich noch mit dem gleichen Stecker da Sie weniger Strom benötigt.
  • Der Motor hat keine Kompression mehr. Folge wäre der bloße Verdacht einer defekten Glühkerze.
  • Es wird der falsche Wärmewert gewählt (hängt von Motorgröße und Treibstoff ab). Folge wäre ein schlechter Leerlauf, keine Leistung oder die Überhitzung wobei im günstigsten Fall nur die Wendel durchbrennt.

© Marfitec GmbH